Start

Jetzt anrufen und Hilfe anfordern!

0172 / 95 80 504

  • Kostenfreie Schimmel-Hotline täglich von 8.00 bis 20.00 Uhr.
  • Vor-Ort-Termin mit Besichtigung der schimmelbefallenen Bereiche.
  • Messungen der Raumluftfeuchte/-temperatur und Oberflächenfeuchte.
  • Untersuchungen: Luftkeimmessung, Klebeband- und Abklatschproben.
  • Beurteilung des Heiz- und Lüftungsverhaltens.
  • Empfehlungen und Hinweise, um zukünftiger Schimmelbefall zu vermieden.
  • Gutachtenerstellung
  • Beweissicherungsverfahren
  • Baubegleitung bei Sanierungsmaßnahmen.
  • Durchführung von Sanierungsmaßnahmen.

Tipps & Infos

  • Verhindern Sie durch Abkleben der befallenen Stellen mit Baufolie und Klebeband die Ausbreitung von Pilzsporen. So können keine Pilzsporen mehr in die Raumluft gelangen, der Schimmelpilz-Befall kann aber jederzeit dokumentiert und analysiert werden.
  • Schimmelpilzbefallene Dinge in eine Plastiktüte verpacken und zukleben.
  • Hausfäule- und Bauholzpilze nicht zerstören oder abkratzen, das erleichtert die Pilz-Bestimmung.
  • Keine voreilige "Eigensanierung" des Schimmelbefalls ohne Beratung durch den Schimmel-Sachverständigen.
  • Häufig lüften, um die Sporenbelastung zu reduzieren.
  • Hier können Sie sich den Lüftungsleitfaden herunterladen: Leitfaden für Lüftung und Trocknung (Download als PDF).

Über mich

Mit meiner jahrzehntelangen Erfahrung als Raumausstatter- und Malermeister, Gebäudeenergieberater sowie Sachverständiger für Schimmelpilzbelastungen ermittle ich die Ursachen Ihres Schimmelbefalles, zeige Ihnen Sanierungsmöglichkeiten auf und gebe Ihnen Tipps, wie Sie zukünftigen Befall verhindern können.

 Hier mehr...