Labor & Analyse

Labor und Analyse

Eine Laboruntersuchung und Schimmelpilzanalyse bieten wir in Zusammenarbeit mit einem Fachlabor für mykologische Diagnostik  sowie einem Institut für Holzqualität und Holzschäden an.

Schimmelpilz-Analytik aus Materialien und Staub

Echter Hausschwamm

Direktmikroskopie
Qualitative Schimmelpilz-Analyse anhand durchlichtmikroskopischer Präparate. Schimmelpilz-Bestimmung in der Regel auf Gattungsniveau. Das Schnellverfahren ohne Kultivierung. Geeignet für alle Materialien mit flächiger Oberfläche (z.B. Tapeten,
Platten, Holz). Nicht geeignet für Dämmmaterialien, Putzkrümel etc.

Direktmikroskopie und Kultivierung
Nach Mikroskopie direktes Aufbringen auf einen geeigneten Agar-Nährboden, Inkubation und qualitative Schimmelpilz-Analyse in der Regel auf Artniveau. Die ideale Kombination, falls die Direktmikroskopie die Schimmelpilz-Bestimmung nur auf Gattungsniveau zulässt, aber eine Artbestimmung wünschenswert ist.
Die Direktmikroskopie verhindert Fehldiagnosen durch aufliegende Sporen und sichert die Wahl des geeigneten Nährbodens, die nachfolgende Kultivierung ermöglicht eine exakte Bestimmung.

Extraktion/Verdünnungsreihe
Qualitative und quantitative Schimmelpilz-Analyse einer Materialprobe auf Malzextrakt-Agar und DG18-Agar. Das exakte Verfahren: jede Schimmelpilz-Art wird in KBE/g (oder KBE/cm²) quantifiziert. Dazu zerkleinern wir das  Material, suspendieren es in sterilem Puffer, legen eine Verdünnungsreihe an und plattieren jede Verdünnungsstufe auf beiden Nährmedien aus.

Staubanalytik
Qualitative und quantitative Schimmelpilz-Analyse einer Staubprobe auf Malzextrakt- Agar und DG18-Agar. Nach dem Sieben des Staubs Bearbeitung der Fraktion < 63 µm wie Materialprobe.

SchimmelpilzKlebefilm-Präparat
Qualitative Analyse eines Klebefilm-Abrisspräparates. Schimmelpilz-Bestimmung in der Regel auf Gattungsniveau. In vielen Fällen die Methode der Wahl. Schnell, da keine Kultivierung nötig. Es werden nur Pilze erfasst, die auch wirklich auf der beprobten Oberfläche wachsen, ohne dass angeflogene Sporen die Analytik stören. Als Trägermaterial eignet sich jeder transparente Klebefilm (z.B. Tesafilm kristall-klar)

Abstrich-/Abklatschprobe
Qualitative und quantitative Schimmelpilz-Analyse einer Abstrich bzw. Abklatsch-Petrischale. Schimmelpilz-Bestimmung in der Regel auf Artniveau. Zur exakten Bestimmung von sichtbarem Schimmel-befall  sowie zur Sterilitätsprüfung von Oberflächen.

Tupferprobe
Qualitative Schimmelpilz-Analyse eines beprobten Tupfers nach Ausstrich  auf Malzextrakt-Agar und DG18-Agar. Schimmelpilz-Bestimmung in der Regel auf Artniveau. Die Inkubation sowohl auf einem Standard- als auch einem Wassermangel-Nährboden erweitert das Spektrum der erfassten Schimmelpilze erheblich.

Luftprobe Petrischale
Schimmelpilz-Bestimmung in der Regel auf Artniveau. Für eine sinnvolle  Auswertung von Innenraum-Proben ist auch die Beprobung der Außenluft nötig. Empfohlen werden jeweils zwei Parallelproben auf Malzextrakt-Agar und DG18-Agar.

Laboruntersuchung und Schimmelpilzanalyse

Luftprobe Filter
Qualitative und quantitative Schimmelpilz-Analyse eines luftbeprobten Gelatinemembranfilters nach Inkubation jeweils zur Hälfte auf Malzextrakt-Agar und DG18-Agar. Schimmelpilz-Bestimmung in der Regel auf Artniveau. Durch die Inkubation auf zwei Medien erübrigt sich eine doppelte Probenahme. Für eine sinnvolle Auswertung von Innenraum-Proben ist jedoch auch hier die Beprobung der Außenluft nötig.

Gesamtkeimzahlprobe (ohne Kultivierung)
Direkte mikroskopische Analyse einer mittels Schlitzimpaktor auf beschichtetem Spezial-Objektträger erzeugten Partikelspur.
Erfasst auch nicht kultivierbare und tote Keime, erlaubt aber nur eine grobe Differenzierung der Sporen (häufig keine
Gattungsdiagnose möglich).

Laboruntersuchung und Schimmelpilzanalyse:        

Schriftliche Bewertung der Ergebnisse

Ausführlicher individueller Text insbesondere zur Interpretation der Ergebnisse der Laboruntersuchung und Schimmelpilzanalyse.

Analytik holzzerstörende Pilze (Hausschwamm & Co.)

Pilz auf Teppich

Fruchtkörper-Probe
Bestimmung reifer (d.h. Sporen bildender) Fruchtkörper von holzzerstörenden Pilzen und sonstigen Makromyceten in und
an Gebäuden.

Strangmyzel-Probe
Bestimmung von Myzel, Fruchtkörper-Initialen oder sterilen Dunkelfruchtkörpern von holzzerstörenden Pilzen und sonstigen
Makromyceten in und an Gebäuden.